blogbilderabout

Ladies and Gentlemen,

you're welcome to change everything to

sleeptalk.org

See you soon!

(0) TrackbackPermalink

In Bälde...

gibt's wieder mehr von mir... möcht' ich nur kurz erwähnt haben.

Sleep? Talk! ;-)

(0) TrackbackPermalink

Preise

Toshiba Satellite 2670 DVD - 3999,- DM - gekauft am 06.07.2000
iBook G4 800 - 1431,90 € - gekauft am 28.11.2003
(0) TrackbackPermalink

R.I.P.

Ich trauere.
Ich bin sehr bestürzt über sein frühes Ableben. Es waren nur fünf Jahre!
Es tut mir so wahnsinnig Leid für ihn.

Mein Toaster ist am Samstag verschieden.
Wie? Ich frage euch, wie? Wie soll ich in Zukunft mein geliebtes Toast zu eben diesen machen?
Und meine Sandwiches, die Claudi so mochte? Nie wieder?

Warum?

(8) TrackbackPermalink

Freunde gezeichneter Kunst

Eigentlich ist's ja nur Claudi's Schuld... Sie gab mir das hier zu sehen, quasi der Stein der alles ins Rollen gebracht hat. Nachdem ich alles in mich augesogen habe, fühlte ich mich danach auf einmal so leer. ;)
Nein, im ernst, ich war von der Geschichte und dem nicht allzu niedlichen Zeichenstil beeindruckt und stellte mir die Frage: Gibt's da mehr? Muhaha. Was für eine naive Frage. Und was es da alles gibt.

Zwei Ressourcen die ich im Suchrausch in den ersten 30 Sekunden gefunden habe, sind:

http://www.anime-fansubs.de/
http://ani-tsuzuki.net:6969/index.html (Torrent-Tracker)

Da kommt sicherlich noch mehr, aber muss ja erstmal das Material sichten, denn alles was es da so gibt, sagt mir nun auch nicht zu... vor allem dieses arg zu niedliche.. fürchterlich. Bin eher der Freund des erwachseneren gezeichneten Animes. Ich täte da Serien/Filme wie Cowboy Bebop, Samurai Champloo, Elfen Lied (?), Ghost In The Shell einsortieren...

Wer mir ein paar Empfehlungen da lassen möchte, fühle sich frei, diese zu kommentieren. :)

(3) TrackbackPermalink

Gezeichnete Kunst

Es gibt Zeiten da stehe ich vor'm DVD-Regal in der DVD-Abteilung des örtlichen Fachmarktes für Elektronikschrott und anderem unnützen Zeug und lasse meine Blicke einfach durch die Weiten des Angebotes schweifen.
So auch die Tage geschehen.
Eigentlich war ich auf der Suche nach einer CD... Ok, nach zwei Sekunden konsumgerechten Zielgruppenverhalten hielt ich sie bereits in der Hand, also was machen mit der Zeit, wenn man den schon einmal da ist? Weiterlaufen und siehe erster Satz.
Plötzlich halte ich inne. Ich atme tief durch und greife ins Regal und zerre eine Packung heraus.

Optisch sehr ansprechend, aber Namenstechnisch mir unbekannt.

Kampfkunst und Hip-Hop-Sound

waren die zwei Schlagworte auf der Rückseite der DVD, die den Stein ins Rollen brachten.

Interessant, denn widersprüchlich. Ich schau mir die Screenshots abgedruckter Art und Weise an und bin fasziniert. Ich schaue genauer auf die Verpackung und stelle fest, dass ich Ausgabe 3 von 8 in den Händen halte. Mist denke ich mir, wenn schon, dann fang ich mit Nummer 1 an. So gesagt zu Claudi und stellte sie wieder ins Regal zurück.

Die Blicke schweiften weiter. Ich fand Ausgabe 6 von 8, 5 von 8 und irgendwann mal die Nummer 1. Etwas hin und her gerissen, denn der Kaufpreis lag bei stolzen 24,95 €, war ich mir nun nicht mehr so sicher, ob ich mir sie denn tatsächlich käuflich erwerben sollte...

Doch ich tat es und bereu(t)e es nicht!

files/_galleries/gallery/misc/samurai_champloo_dvd1.jpg
Samurai Champloo

Shinichirô Watanabe, der Regisseur des von mir sehr geschätzten Animes Cowboy Bebop (Link verlinkt zum Film anstelle der Serie) und der Animatrix-Serie führte Regie bei Samurai Champloo! Ein Genuss für Augen und Ohren, kombinierte Kampfkunst der Samurai-Krieger mit Neuzeit-Elementen, genauer gesagt "neuartiger" Musik, dem HipHop. Während bei Cowboy Bebop vorzugsweise Jazz im Vordergrund stand steht bei Samurai Champloo der HipHop als Musikalische Untermalung im Vordergrund. Und es passt - obwohl ich dem HipHop eigentlich nichts abgewinnen kann. Sowohl Geschichte, Zeichenkunst, Action, Charaktere sowie die allgemeine Stimmung - alles passt stimmungsvoll zusammen. Grandios.

Für mich, wo ich im Genre des Animes nicht ganz so gut bewandert bin und diesen typischen Mangastyle (zB diese Riesenaugen) auch nicht wirklich mag, bin restlos begeistert und werde mir wohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch die restlichen Teile der Serie zulegen.

(2) TrackbackPermalink

Hipster Se[chs|x] Komma Strich

Neu im Empfang: das freche Hipster-Poster der Fa. C&A.
Danke an den BKYM delückse scanchatter aka Andreas. (btw, ftw?)

files/_galleries/gallery/misc/hipster.jpg
Photo schutet bei Claudia

(0) TrackbackPermalink

Schritt 1.3

Nachdem das Gespräch mit den Profis am Montag zu Ende war, rief ich sofort mein Freund an und bestellte ihn faktisch für heute gleich, Dienstag, zu mir.
Und so geschah es: Pünktlich 19:00 Uhr klingelte es an der Wohnungstür.

Ich habe meinen Freund erstmal auf den laufenden Stand der Dinge gebracht, ergo ihm das erzählt, was ich erlebt habe, mir erzählt wurde.
Im Gespräch am Montag wurde uns auch vorgeschlagen was wir als nächstes machen soll(t)en. Das Ergebnis dieses Schrittes, auf den wir zwar Einfluss haben, aber nicht endgültig bestimmen können, ob es erfolgreich ist, entscheidet eigentlich über alles, so gut wie.
Entweder, oder. We'll see.
Da dies eine Tätigkeit ist, die mir persönlich nicht so sehr liegt, aber mein Freund beruflich ausübt, heißt täglich macht, ist's für ihn ein Klacks. Ergo übernimmt er diese Aufgabe. Er meinte heute zu mir, Donnerstag will er's machen. Damit er nicht allzu unvorbereitet ist, haben wir eine Liste erarbeitet, die ihm hoffentlich helfen wird, das er siegreich hervorgehen wird.

Jau, heißt: Donnerstag wissen wir mehr. Dann aber auch: Alles oder nix. Verdammt - ist wie auf Kohlen sitzen.

(2) TrackbackPermalink

Schritt 1.2

Wir schreiben Dienstag, das ist genau ein Tag nach meinem Gespräch mit den Profis.
Abgesehen davon, dass ich eine halbe Stunde zu früh da war, verlief das Gespräch in etwa so wie ich's mir vorgestellt hab. Zeitliche Dauer war etwas mehr als eine Zeitstunde.

Ich habe Antworten auf meine Fragen bekommen, die mir am meisten unter den Nägeln gebrannt haben. Wurde im Gegenzug aber quasi durchleuchtet, ob wir den wirklich in der Lage sind, unsere Idee umzusetzen, bzw. ob sie Hand und Fuß hat, oder ob es nur so eine Fixe Idee ist. Ich denke und hoffe, ich habe ihm einen seriösen Eindruck vermittelt können und auch gezeigt, dass uns beiden sehr viel an dieser Unternehmung liegt. Einer weiteren Zusammenarbeit steht eigentlich nichts mehr im Weg. Hoffentlich.

Soweit so gut.
Der nächste Schritt ist demnach, Rücksprache mit meinem Freund halten.

(0) TrackbackPermalink

Best of: FCuK@Cyberport

Wie man an folgenden Bildern sehen kann, hatten wir viel Spaß im Cyberport Dresden. Und: Photo Booth is einfach genial. ;)

files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 17.jpg

files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 32.jpg

Kons
files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 21.jpg

files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 28.jpg

Claudia
files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 29.jpg

files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 22.jpg

Frank
files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 18.jpg

files/_galleries/gallery/unterhaltung/Foto 30.jpg
weils so geil ist: "just snickering" :D

(1) TrackbackPermalink
Next1-10/425